Dissens

Damit Dissens dauerhaft senden kann, brauchen wir Deine Unterstützung. Hier entlang!

#163 Das Bild der Hausfrau steckt noch immer fest in unseren Köpfen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Trotz aller Bemühungen um Gleichberechtigung prägt das Konstrukt der Hausfrau noch immer unsere Vorstellung von Geschlechterrollen, sagt die Kulturwissenschaftlerin Evke Rulffes. Ihr Buch „Die Erfindung der Hausfrau" zeigt, wie dieses Stereotyp in die Welt kam. Ein Gespräch über die Ursprünge des Gender-Gap, patriarchale Haushaltsratgeber und Tradwives.

Hanau: So brechen sie das rassistische Mediennarrativ

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mit #saytheirnames hat die Initiative 19. Februar die Erinnerungskultur in Deutschland für immer verändert: Statt über den Täter zu berichten, fokussierte sich die gesellschaftliche Debatte nach dem rassistischen Anschlag auf die Schicksale der Opfer und die politischen Forderungen ihrer Angehörigen. Inken und Valentin von "Was tun?" sprechen mit der Aktivistin Newroz Duman über Erinnern als politische Praxis.

#162 USA: Warum die Vereinigten Staaten ein Ort linker Inspiration sind

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Defund the Police und Green New Deal: In den USA haben sich Bewegungen und Ideen entwickelt, die radikaler und visionärer sind als je zuvor, sagt Lukas Hermsmeier. Im Dissens Podcast spricht der Autor von "Uprising" über Amerikas neue Linke, Trumps politischen Schatten und die Kunst utopischen Denkens.

#161 Wann ist Kritik am Staat Israel legitim und wann antisemitisch?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In seinem Buch "Postkolonialer Antisemitismus?" beleuchtet Micha Brumlik den schmalen Grat zwischen Kritik an Israels Politik und antisemitischer Dämonisierung. Im Dissens Podcast spricht der Publizist über israelbezogenen Antisemitismus, die BDS-Bewegung und "Apartheid"-Vorwürfe.

#160 Geld für die sozial-ökologische Wende drucken? Warum nicht!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Vom Pflegenotstand bis zur Klimakatastrophe – der öffentlichen Hand mangelt es an Geld. Wollen wir die Krisen der Gegenwart bestehen, müssen wir unser Geldsystem umkrempeln, sagt Aaron Sahr. Der Wirtschaftssoziologe und Autor von "Die monetäre Maschine" im Gespräch über die Ideologie unpolitischen Geldes, eine Demokratisierung der Geldschöpfung und die Modern Monetary Theory.

#158 "Clankriminalität": eine rassistische Erfindung, die Menschen ausgrenzt

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Debatte um "Clankriminalität" werden Menschen pauschal wegen ihrer Herkunft als Kriminelle abgestempelt, sagt Mohammed Chahrour. Der Soziologe engagiert sich für die Initiative "Kein Generalverdacht". Im Dissens Podcast spricht er über die rassistische Debatte, stigmatisierende Shishabarrazzien und Strategien gegen Racial Profiling.

#157 Warum das Darknet mehr ist als ein Sammelbecken von Drogendealern und Waffenhändlern

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Waffen, Drogen, Kinderpornos: Das Darknet hat einen schlechten Ruf. Dabei ist die Technologie dahinter auch ein Mittel in der Abwehr staatlicher und privater Überwachung. Der Netzjournalist Stefan Mey hat sich in die Tiefen des Darknets begeben. Im Dissens Podcast spricht er über Licht und Dunkel in der digitalen Parallelwelt, den Anonymisierungsdienst "Tor" und digitale Selbstverteidigung.

#156 Wie wir im Alltag durch digitale Technologien kontrolliert und manipuliert werden

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die digitalisierte Überwachung und Beeinflussung prägt längst unser Verhalten und unsere Einstellungen, sagt die Politologin Katika Kühnreich. Allgegenwärtige und spielerische Bewertungssysteme manipulieren uns im Alltag. Ein Gespräch über Sozialkontrolle durch digitale Technologien, Chinas Digitaldiktatur und datengetriebenen Manipulationskapitalismus.

Kurdistan: Was wir von der Revolution in Rojava lernen können

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Feminismus, Demokratie, Ökologie: Kerem Schamberger und Anja Flach diskutieren mit Inken und Valentin von "Was tun?" darüber, wie die reale Utopie in Kurdistan gelebt wird. Sie sprechen darüber, wie die Revolution organisiert sein kann, wie man den Individualismus überwindet und was Kurdistan konkret für linke Politik in Deutschland heißt.

Über diesen Podcast

Wir sprechen mit schlauen Menschen einmal die Woche über alles, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Denn: Kritisieren was ist, heißt sagen was geändert werden muss. Dein Podcast für kluge Denkanstöße.

von und mit Lukas Ondreka

Abonnieren

Follow us