#247 Anschlag von Hanau: "Der Tod meines Bruders darf nicht umsonst gewesen sein"

Shownotes

Alle Infos zum Dissens Podcast auf www.dissenspodcast.de

Mach Dissens möglich! Werde jetzt Fördermitglied auf Steady und unterstütze damit die Arbeit von Dissens-Host Lukas sowie Inken und Valentin von der "Was Tun?"-Crew.

+++

Çetin Gültekin wurde 1974 in Hanau geboren, wo er bis heute lebt. Er war bis zum rassistischen Terroranschlag vom 19.02.2020 selbstständig und leitete eine Speditionsfirma. Seit dem Attentat, bei dem sein Bruder Gökhan und acht weitere Menschen aus rassistischen Motiven ermordet wurden, kämpft er im Namen seines Bruders für Aufklärung und gegen Rassismus. Er ist eines der bekannten Gesichter der "Initiative 19. Februar", in der sich Überlebende, Angehörige und Unterstützer organisieren. Für den 17. Februar ruft die Initiative zu einer Großdemo in Hanau auf.

+++

Dissens verlost ein Exemplar von "Geboren, aufgewachsen und ermordet in Deutschland: Das zu kurze Leben meines Bruders Gökhan Gültekin und der Anschlag von Hanau" von Çetin Gültekin und Mutlu Koçak unter allen Fördermitgliedern.

+++

Musik

DOS-88 – City Lights: https://youtu.be/egKdVELkKVI

+++

Dissens Creative Commons License CC BY-NC-SA

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.