Dissens

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:00: Die dritte Welle ich sehe das ja auch aus meiner Perspektive als Pflegekraft hätte jetzt insbesondere für das Gesundheitswesen.

00:00:09: Fatale Folgen sind bereits viele tausende Pflegekräfte während der Krise aus dem Job ausgeschieden und es werden auch weitere folgen.

00:00:18: Wenn die Belastungen so hoch bleib.

00:00:20: Und würde die Regierung mir das z.b. fordern den Shutdown von etwa sechs Wochen wie vor einem Jahr im April Mai durchziehen dann

00:00:29: würden die Zahlen ja wirklich Abbruch

00:00:31: runter gehen und wir könnten wieder mehr Lockerung in dem letzten Sommer ansteuern aber dieses vermeintlich kontrollierte weitermachen seit fast einem halben Jahr da liegt.

00:00:44: Ja und damit hallo und herzlich Willkommen zu eurem Dissens podcast diese Woche geht bei uns um die Frage ob wir einen Strategiewechsel in der Korona Politik brauchen.

00:00:54: Meine Gäste sind Gizem fesli und Roman Hergarten von der Initiative Zero-Covid.

00:01:00: Um die Pandemie einzudämmen fordert Zero-Covid einen solidarischen shutdown.

00:01:05: Ob das realistisch ist oder ob das wünschenswert ist darüber sprechen wir in dieser Folge von descents mein Name ist Lukas Ondreka schön dass ihr dabei seid.

00:01:12: Music.

00:01:25: Diesen Roman schönes über Distanz Podcast dabei seit vielen Dank.

00:01:30: Ja seit einem Jahr leben wir mit dem Coronavirus jeden Tag sterben noch immer Menschen und viele mehr Erkrankten und einen Ende der Pandemie ist noch nicht so richtig in Sicht was läuft da schief und wie kann das besser gehen

00:01:44: einiges läuft da schief wir beobachten seit Jahr Monaten ein Massensterben und die

00:01:53: Strategie die Pandemie zu kontrollieren die ist gescheitert sie hat das Leben dauerhaft

00:02:00: eingeschränkt und danach Millionen Infektionen und 10.000 Tote natürlich auch global gebracht und wir brauchen dringend einen radikalen Strategiewechsel also kein kontrolliert es weiterlaufen der Pandemie wie wir es aktuell beobachten sondern wirklich

00:02:20: die Beendigung und

00:02:22: unser Ziel als Zero-Covid deswegen sind Roman und ich da heißt das Ziel nicht 250 oder 25 Neuinfektionen sein können sondern die Infektion muss auf die neue.

00:02:35: Runter gedrückt werden da kann ich mich nur anschließen und dich erlebt das ja auch selbst immer im Arbeitsalltag ich habe selbst auf einer Station gearbeitet wo ein massiver Kronach Ausbruch war auf dieser Corona Station habe ich einiges

00:02:50: in dieser Zeit erlebt und für mich sind die Toten um die es hier geht eben keine Zahlen mehr sondern ich habe das im eigenen Leib miterlebt

00:02:59: für mich läuft dementsprechend sehr vieles schief nämlich dass es überhaupt dazu kommen konnte und das ist nach wie vor das kommt und das nicht ausreichende Maßnahmen ergriffen werden.

00:03:12: Um dieses Sterben zu verhindern und ist ja nicht nur dass ich gaben isn't auch

00:03:17: die ganzen Folgen die das mit sich bringt er allein bei mir im Altenheim die Menschen die seit einem Jahr größtenteils

00:03:24: ohne Besuch ohne ihre sozialen Kontakte auskommen müssen und euch hier läuft vieles vieles falsch und das muss endlich ein Ende haben und wie Shazam das schon gesagt hat wir brauchen hier eine Strategie.

00:03:38: Die das gänzlich einschränkt.

00:03:40: Ja ihr beiden danke dass ihr dabei seid wir wollen uns über die Corona Politik und Wege aus der Pandemie unterhalten vielleicht könnt ihr euch

00:03:48: kurz mal vorstellen für die Hörerinnen und Hörer Roman du hast jetzt kurz schon angedeutet dass du auf Station arbeitest fang vielleicht mal mit dir an und dann kannst du Gizem erzählen wenn du bist

00:03:59: ja also ich bin Altenpfleger bin aktuell im letzten Ausbildungsjahr bin schon seit sehr vielen Jahren diesen Beruf tätig.

00:04:07: Seit über 7 Jahren und ich kenne harte Arbeitsbedingungen in diesem Berufs und Feld ich weiß.

00:04:14: Dass ich einen Job gewählt habe der nicht der einfachste ist der

00:04:17: Mehrzahl großen Personalengpässen seit jeher zu kämpfen hat mit großer Verantwortung gleichzeitig mit prekären Arbeitsverhältnissen und schlechter Bezahlung und ja ich habe mich auch vieles eingestellt damals als ich mich für diesen Beruf entschieden habe aber

00:04:34: mit dem was ich jetzt hier in dem letzten Jahr erlebt habe

00:04:38: das Top noch mal wirklich alles also wie gesagt wir hatten einmal sieben Corona Ausbruch auf unserer Station das hatte einige Folgen

00:04:46: nämlich zum einen das Personal war massivst dezimiert sehr viele mussten sich in Quarantäne begeben es war

00:04:54: blankes Chaos wir mussten unsere Arbeit auf die absolute minimal Versorgung beschränken und ich hätte dir ja einen Beruf aus der medizinisch nicht anspruchsvoll ist.

00:05:05: Würde er gerne mal auf das klassische Arsch abputzen beschränkt aber es ist ja viel mehr ja leisten die ganzen medizinischen therapeutischen Maßnahmen die notwendig sind und wir haben

00:05:19: als Bewohner und Bewohnerinnen mit hassen Erkrankungen teilweise und wenn dann halt so eine Situation ausbricht.

00:05:28: Dann ist die Versorgung gerade in diesem medizinischen Bereich komme möglich und ja bei uns sind entsprechend sehr viele

00:05:37: Menschen gestorben ich erkennen unsere Station jetzt auch kaum mehr wieder bei all diese Menschen fehlen und das schlägt einem richtig auf die Leber das ist heftig gewesen

00:05:46: Roman sag uns noch kurz in welcher Stadt du lebst und arbeitest entsprechend in Aachen in einem der größten Pflegeheime dort.

00:05:55: Gizem ich weiß dass du in Nürnberg

00:05:57: wohnst richtig also dann die andere Ecke der Republik richtig ich bin im südlichen Teil der Republik und ja mein Name ist Disentis Lea und ich bin Ende 20 ich bin Soziologen studiere und Ben aber gleichzeitig auch Politikerin bei der Linken in Nürnberg dort bin ich stellvertretende Vorsitzende

00:06:23: und ich bin ebenfalls auch in der Jugendorganisation der Linksjugend aktiv und ja also ich kann mich Roman.

00:06:33: Einfach nur anschließen ich kann gerne auch noch aus der Perspektive einer Gruppe Bericht

00:06:40: die extrem untergegangen ist nämlich aus der Gruppe der Studierenden kurz und ich bin auch in der Studierendenvertretung aktiv und wir merken auch hier dass den Studierenden viel zu wenig Hilfe geboten wird vor allem natürlich auch finanzielle Hilfe denn zwei Drittel der Studierenden

00:06:59: haben ihre Nebenjobs verloren und wissen seid

00:07:03: Jana zu einem Jahr nicht wie sie ihre Finanzen und ihr Existenzminimum irgendwie noch aufrechterhalten oder stemmen sollen also egal welche Gruppe wir betrachten es ist ein prekäre Zustand den wir alle gemeinsam seid ja einem Jahr

00:07:18: mach dann waschen ja ihr seid beide bei Zero-Covid aktiven Initiative die sich Ende vergangenen Jahres gegründet hat und ne.

00:07:27: Wie kann der Corona Politik von links formuliert was auch einen guten wichtiger Gegenpol eben zu den ganzen Corona Leutnant Verschwörungstheoretikern rechtsradikalen auf der Straße war

00:07:36: ja schon beschrieben die Politik fährt Aufsicht die Strategie lautet die Pandemie auf einem möglichst niedrigen Level zu kontrollieren ne ihr dagegen fordert einen solidarischen shutdown

00:07:47: wie soll das denn aussehen im Unterschied zur jetzigen Politik Regierung shutdown und der besteht aus fünf.

00:07:57: Die ich gerne auch erklären möchte da sie ziemlich zentral sind also der erste Punkt bezieht sich darauf dass wir gemeinsam runter auf Null möchten das heißt

00:08:08: erste Ziel ist die Ansteckungen auf Null zu reduzieren daher auch der Name Zero-Covid wir möchten auch diesen.

00:08:16: Ping Pong Effekt vermeiden zwischen den Ländern und der Bundesebene und den Regionen die sich ja wirklich in den Maßnahmen teilweise massiv unterscheiden

00:08:28: und wenn dieses Ziel von 0 von nahezu Null erreicht es können in einem zweiten Schritt die Einschränkungen vorsichtig

00:08:37: gelockert werden

00:08:39: ein weitere Punkt ist es niemanden zurückzulassen das heißt dass wir einerseits natürlich überall einen solidarischen shutdown möchten egal ob dies jetzt den Arbeitsplatz die Schuhe

00:08:53: oder Fabriken betrifft wir möchten aber gleichzeitig auch das beachtet wird das nur Menschen zu Hause bleiben können wenn sie finanziell abgesichert sind

00:09:04: deshalb ist ein umfassendes Rettungspaket für alle nötig die Menschen

00:09:10: die von den Auswirkungen des shutdowns und überhaupt der Pandemie besonders hart betroffen sind sollen unserer Meinung nach besonders unterstützt werden und dazu gehören natürlich Menschen mit niedrigem Einkommen Menschen in beengt

00:09:27: Wohnverhältnissen oder in einem gewalttätigen Umfeld genauso wie.

00:09:32: Obdachlose Menschen und nicht zuletzt haben wir eine große Gruppe von Menschen die an den Grenzen Europas aber auch hierzulande in Sammelunterkünften oder eben auch in Zelten in Lagern unter kommen müssen

00:09:46: ich rede hier von geflüchteten Menschen und die müssen natürlich auch dezentral untergebracht werden weil sowohl die Lage an den Grenzen Europas als auch die Sammelunterkünfte

00:09:58: unsäglich und katastrophale Zustände für Menschen sind und wir müssen wirklich gucken dass niemand zurückgelassen wird keine einzige Gruppe sondern dass wir die Pandemie gemeinsam und dann die darisch meistern und dann haben wir noch natürlich einen 3

00:10:13: 450 aber ganz kurz musst du das jetzt machen gerne

00:10:18: also dritten fordern wir den Ausbau der sozialen Gesundheit Infrastruktur.

00:10:23: Viertens und möchten wir dass Impfstoffe ein globales Gemeingut sind da gibt er auch viel Diskussion zu und fünftens möchten wir eine solidarische Finanzierung also einer covid Solidarität

00:10:36: aber vielen Dank ja 2.4 da hatten wir vergangene Woche auch eine folge im Dissens Podcast

00:10:41: dann jung von medico international die Teil der globalen Kampagne ist wo es um die Patent Freigabe geht ne und die Impfstoffproduktion und gerechtere Verteilung

00:10:50: ja aber ich stell mir das so die Frage wenn ich das alles höre und jetzt auch das Wort shutdown noch mal höre zuletzt hat sich ja etwa in Deutschland also hier bei uns

00:10:59: Mehrheit laut Umfragen für Lockerung der Corona Maßnahme ausgesprochen und die Politik hat jetzt nachdem die zweite Welle leicht gebrochen würde und jetzt irgendwie die Infektionen auf einem relativ hohen Niveau aber stabil sich zur Seite entwickeln die Politik hat eben geliefert und es wurden Lockerungen eingeführt

00:11:17: und da scheint mir doch eure Forderungen an den Bedürfnissen der Menschen vorbei zu gehen oder

00:11:21: also mal provokant gefragt ist Zero-Covid nur etwas für Besserwisser ohne Kinder nachher also

00:11:28: ich muss mich ehrlich gesagt an dieser Stelle auch der Mehrheit anschließen weil ich bin auch für Lockerung let's dance.

00:11:35: Und man muss dabei aber mit bedenken dass die Mehrheit die sich für Lockerung ausgesprochen hat.

00:11:41: Das unter der Prämisse fordert dass die Infektionszahlen zunächst fallen müsste.

00:11:46: Und ich glaube das ist der entscheidende Punkt ja schalte diesen Zustand nämlich auch seit einem Jahr nicht mehr aus die meisten von uns sind psychisch am Ende.

00:11:54: Deshalb bin ich auch für die große Lockerungen aber lasst uns doch bis dahin erstmal die Infektionszahlen auf null runterbringen.

00:12:03: Und wenn wir das richtig angehen dann könnten wir in spätestens zwei Monaten vielleicht auch wieder z.b. Konzerten besuchen

00:12:11: ja und ob in der Fragen auf die du dich da beziehst da kam auch eben raus dass die Mehrheit zunächst einmal einfallen der Infektionszahlen vorsieht.

00:12:21: Und ich sah und hat diesen Umstand für Lockerung ausspricht und den muss ich mich dann auch anschließen eine Ergänzung hierzu

00:12:30: ich bin natürlich völlig bei Roman gleichzeitig möchte ich aber auch betonen dass wir die Regierung eher daran schuld ist dass wir in so einem vermeintlich kontrollierten Pandemie Zustand weitermachen

00:12:43: und würde die Regierung wie wir das z.b. fordern den Shutdown von etwa sechs Wochen wie vor einem Jahr im April Mai durchziehen dann würden die Zahlen ja wirklich abrupt

00:12:55: runter gehen und wir können wieder

00:12:58: mehr Lockerungen wie im letzten Sommer ansteuern aber dieses kontrollierte vermeintlich kontrollierte weitermachen seit fast einem halben Jahr das ist eben die Krux an der Sache und da nicht das große Problem.

00:13:11: Ja das war ja auch die Forderung von vielen Epidemiologen z.b. na also vor Weihnachten einen harten

00:13:17: Lockdown damit sie zweitewelle da nicht so weiter wollt und da wurde der Lockdown leid ja eingeführt was zu wenig war und jetzt im Schatten der neuen Lockerung könnte möglicherweise eine dritte Corona-Welle auf uns zurollen

00:13:29: was erwartet ihr da und was würde das bedeuten wenn wir das tatsächlich erleben

00:13:32: also die dritte Welle ich sehe das ja auch aus meiner Perspektive als Pflegekraft hätte jetzt insbesondere für das Gesundheitswesen vertale folgen ich meine das letzte Jahr ist ja nicht gerade spurlos an uns vorbei gegangen.

00:13:45: Und wenn noch weitere Wellen auf uns zukommen dann sehe ich ehrlich gesagt schwarz für Berufsgruppen die meinen

00:13:52: sind bereits viele tausende Pflegekräfte während der Chris aus dem Job ausgeschieden.

00:13:58: Benennen dass bei uns Fleck sitzt unter und ich kann diesen Schritt am Ende nur zu gut verstehen

00:14:04: und es werden auch weitere folgen wenn die Belastung so hoch bleiben und wir sind ohnehin schon mit viel zu wenig Personal bestückt aufgrund der prekären Arbeitsbedingungen und schlechter Löhne also die sind mir ja auch kaum noch jemand machen

00:14:18: also ausgestiegen meinst du wegen der physischen oder der psychischen Belastung.

00:14:21: Ja genau also ausgestiegen heißt den Beruf gewechselt ja oder sich haben umschulen lassen wie auch immer ich

00:14:30: sie das ja auch bei meinen Kolleginnen und Kollegen die schon länger dabei sind in diesem Beruf die auch körperlich einfach nicht mehr das

00:14:37: Kranken was gefordert wird ja Burnout ist ein riesen Problem in unserem Beruf.

00:14:44: Und ja gerade jetzt unter dieser Pandemie haben sich die Zustände verschärft und viele haben gesagt ich mache das nicht mehr und das kann ja keine Perspektive sein ja die Perspektive sollte ja sein dass eben mehr Personal in das Gesundheit

00:14:56: lesen kommt und deshalb sehe ich hier eine weitere dritte Welle als fatal an.

00:15:02: Und da muss endlich was passieren das ist kann nicht sein dass ich hier auf der einen Seite die Polizei Verfolgungsjagd nennt Parks veranstaltet wo sich zwei Personen umarmen aber die waren Corona-Pandemie arbeite stattfinden

00:15:16: ich habe mich auch selbst auf der Arbeit an.

00:15:19: In meinem privaten Bereich war die Wahrscheinlichkeit dass das passiert deutlich geringer ja und klar.

00:15:26: Kann nicht meine Arbeit einfach so Fernbleiben als Pflegekraft aber auch vielen anderen Bereichen im arbeitswesen wäre das möglich ja hier ist bedarf einer Erschließung der Betriebe und der Produktion sofern die nicht unmittelbar für die direkte Daseinsvorsorge notwendig sind und

00:15:41: wenn wir nicht wollen dass dabei tausende ihre Arbeit verlieren.

00:15:46: Und letztendlich auch dadurch einen Arbeits Armutsrisiko ausgesetzt sind da muss auch hierfür letztendlich eine solidarische Perspektive geschafft werden eine Perspektive

00:15:56: die solche Dinge mit Dingen und mit materieller Unterstützung des zu verhindern weiß ja und materielle Unterstützung bedarf es an dem Punkt auch

00:16:05: beispielsweise ein Beruf Segment

00:16:08: uns wurde hier Nana Corona Bonus angeboten den nur ein Teil meiner Berufsgruppe letztendlich bekommen hat ja und das Motto war ja ihr habt ja ein paar 100 € und jetzt lass mal gut sein wir setzen jetzt eure

00:16:22: Arbeitszeit Gesetzgebung aus

00:16:25: ja ihr müsst jetzt wenn der Chef das verlangt 12 Stunden am Stück arbeiten und ich habe jetzt ein paar Euro bekommen macht mal

00:16:33: und das ist einfach könnte ich unsäglich wieder mit uns umgegangen wird und ich habe braucht endlich einer massiven Aufwertung der arbeit.

00:16:41: Ja wir wollen uns nachher natürlich auch noch kurz über

00:16:44: den Pflegenotstand über die Auswertung von CARE beiten und das Glas kann ich bei Applaus bleiben und setzen Applaus gibt jetzt nicht mehr Arbeit zuvor würde ich gerne noch mal mit euch habe die Corona Politik sprechen hierzulande und die scheint ja vor allem und Nadja gute Gründe dafür ihre Hoffnung in die Impfstoff Kampagne zu setzen ne die Verfügbarkeit nimmt zu mittlerweile war ja auch in Organisierung in großes Desaster

00:17:08: bald dürfen möglicherweise Hausärzte impfen es könnte also alles schneller gehen.

00:17:14: Vielleicht gibt's schon Zuversicht dass wir bis Spätsommer die herdenimmunität erreicht haben und wir sogar irgendwie einen Sommerurlaub können was erwartet ihr denn da.

00:17:24: Oder warum sagt dir impfen alleine reicht nicht aus.

00:17:28: Ja also zunächst müssen wir natürlich festhalten dass die Impfkampagne beziehungsweise Strategie bisher

00:17:36: leider katastrophal gelaufen ist in Deutschland also ich meine wenn wir mal vergleichen und uns angucken in Israel sind wir ja aktuell Bilder in den sozialen Medien und Videos davon

00:17:47: ja wie Menschen wieder in Bars sitzen so ist es sind schöne Bilder aber für Deutschland ist es eher ja Zukunftsmusik ein großes Problem was wir hierzulande betrachten sind natürlich die Patente also es gibt seit Monat

00:18:02: Diskussionen darüber welche Patente ja als Gemeingut zur Verfügung gestellt werden sollen und bis jetzt ist es

00:18:10: immer noch nicht möglich weil immer noch versucht wird von Firmen wie Pfalzer oder bei untergeben

00:18:20: Kapital aus dem Impfstoff zuschlagen und den Informationen die Menschen benötigen um Impfstoffe herzustellen also daher ist eine wichtige Forderung Zero-Covid Kampagne von Anfang an.

00:18:35: Impfstoffe ein Gemeingut werden und nicht nur ein nationales Gemeingut in Deutschland sondern natürlich ein internationales ein globales denn.

00:18:44: Eine globale Pandemie wie wir sie aktuell haben lässt sich ja nur global besiegen also öffentliche und private Unternehmen müssen

00:18:54: umgehend die erforderliche Produktion von Impfstoffen weiter vorbereiten und weiter durchführen also und Impfstoffe sollten

00:19:05: unserer Meinung nach privaten Profit Erzählungen entzogen werden denn Impfstoffe sind

00:19:13: ein Ergebnis der kreativen Zusammenarbeit vieler Menschen sie müssen also dem gesamten Land und natürlich auch weltweit allen Menschen zur Verfügung stehen und auch allen Menschen gehören nicht zuletzt wurden ja die Arbeiten

00:19:29: und die Forschungen an verschiedenen Impfstoffen auch von Steuergeldern finanziert und es ist völlig absurd wie die Bevölkerung einerseits eben diese Forschung.

00:19:40: Finanziert für einen Impfstoff der allen Menschen zugute kommen würde und gleichzeitig einige wenige Firmen

00:19:49: Niesen im Schlaf dann nicht veröffentlichen möchten und wenn Sie dies tun würden

00:19:55: dann sogar Sanktionen drohen es ist es wirklich großes Problem und dann können wir natürlich noch ein anderes Fass aufmachen ja also die ganzen Korruptionsvorwürfe und auch Tatsachen die jetzt rauskommen sowohl in der CDU als auch

00:20:11: in der CSU wie sich einige Politiker da versuchen eine goldene Nase mit Menschenleben zu verdienen.

00:20:20: Ist einfach nur pervers und an Menschenfeindlichkeit meiner Meinung nach nicht mehr

00:20:26: übertreffen und ich sehe tatsächlich nicht dass ihr bis Sommer alle Menschen impfen werden oder in denen Großteil so dass wir nach herdenimmunität erreichen das sehe ich persönlich nicht wenn ich beispielsweise mir anschauen durchlese was Virologe Karl Lauterbach sagt also wir befinden uns ja schon in der dritten Welle und wenn es so weitergeht dann müssen wir wieder in den log

00:20:50: dann und dann kommen wir auch mit den Impfungen leider nicht so schnell voran wie wir es gerne alle sehen würden

00:20:57: wake isempty schützen Kommentare nicht auf Twitter gesehen habe zu der Löbel Nüsslein Affäre die im Verdacht stehen durch

00:21:04: Geschäfte mit Coronavirus Masken sich persönlich bereichert zu haben war das C in christliche Union steht für clankriminalität Anja

00:21:13: weil ich das sehr witzig den habe ich auch gesehen den fand ich auch ziemlich gut vor allem weil ja die CSU immer rassistisch mit ihrer kleinen

00:21:21: Kriminalität irgendwo Frage in Maischberger.

00:21:24: Ich wollte auch noch mal kurz auf das Thema Impfen eingehen dann den ja mittlerweile auch selbst geimpft ich gehöre als Pflegekraft zu der Gruppe die im mit zuallererst hierzulande geimpft wurde und das sehe ich auch als sehr wichtig und notwendig an dass Menschen im medizinischen Bereich zuerst geimpft werden

00:21:41: aber an gleicher Stelle verstehe ich da nicht warum solche Prioritäten

00:21:47: nicht auch für das Pflegepersonal zum Beispiel in Simbabwe oder Paraguay gelten sollten ja und an der Stelle muss auch ehrlich sagen finde ich ganz in Ordnung dass Deutschland in Sachen Impfung hinterher hinkt.

00:21:58: Denn das sollte es auch die Impfungen sollten erst einmal überall dort auf der Welt verteilt werden wo es am nötigsten ist

00:22:06: Beispiel an Flammen in einer lateinamerikanischen Stadt.

00:22:10: Bist du mein Vielfaches gefährdete als jede Stadt in Deutschland wir müssen uns also endlich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren.

00:22:18: Ja und nicht hier irgendwelche nationalen Alleingänge propagieren das ist ganz falsche Ansatz der letztendlich umso mehr auch Menschenleben kosten die Impfung ist ein

00:22:33: na der wichtigsten Wege um aus dieser Panini zu kommen wenngleich auch nicht der einzige Weg ist noch Dienst narrativ sollte beendet werden die Impfungen als das heilige Mittel

00:22:43: aber es ist nur einmal sehr wichtig und insbesondere ist es ein wichtiges Instrument für die

00:22:49: Flecken auf dieser Welt wo sich eben die Menschen in Lebensumständen bewegen die einen Lockdown oder ein shutdown oder Seite einfach nicht

00:23:00: hergeben die in solchen prekären Verhältnissen leben dass es nicht möglich ist und dort muss natürlich dann auch zuerst geimpft werden ist meine Meinung und

00:23:08: an der Stelle finde ich auch eine Notwendigkeit dass in Deutschland erstmal die Impfungen ausstehen sollten solange die Impfstoffe eine begrenzte Ressource darstellen.

00:23:18: Ja ich sehe den Punkten Omas also ich finde muss man nicht unbedingt gegeneinander ausspielen denn die Patent Freigabe die könnte ja der Bevölkerung hierzulande oder in den Reichen Teilen der Welt zugute kommen wie den Bevölkerungen in die Ballen Süden ne

00:23:30: das muss man gar nicht so gegenüberstellen oder sonst zero-sum game draus machen weil es würden letztendlich die Menschen hiervon profitieren weil es schneller produziert wird wie auch die Menschen im globalen Süden natürlich also die Freigabe der Patente ist ein

00:23:44: unfassbar wichtiger Schritt der endlich gegangen werden muss und dass ich hier nach wie vor die hoch industrialisierten Staaten dagegen stemmen.

00:23:54: Ist einfach nur ein Unding das muss ein Ende haben

00:23:57: apropos Südafrika mir fällt gerade noch ein anderer Punkt zu dem Thema Rassismus ein also in Südafrika insbesondere wurden ja Probandinnen getestet mit den Stoffen bevor sie auf den Markt gekommen sind und

00:24:12: also es

00:24:12: ist wirklich zutiefst rassistisch und meiner Meinung nach auch mit kolonialen Zuständen heute im 21 Jahrhundert zu vergleichen wenn wir als weichere Länder irgendwo im globalen Süden eher mache Menschen testen lassen die auch dazu gezwungen sind sich testen zu lassen weil sie dann auf das Geld angewiesen sind vor lauter Armut und wir dann diesen Menschen mehr

00:24:38: den m Stoff vorenthalten und sagen ja nee wir müssen uns erst irgendwie als mehrheitlich weiße Bevölkerung hier in Westeuropa und in den USA impfen lassen und lassen euch dann den Impfstoff erst in drei Jahren zu kommen also nein das ist weder eine Lösung für eine Pandemie noch ist es irgendwie menschenfreundlich also

00:24:59: trieft nur so von Rassismus und Menschenverachtung was diese ganze Diskussion um ja die im Patente angeht und

00:25:10: voller Rassismus.

00:25:11: Music.

00:25:26: Ich möchte die kurze Pause nutzen um allen meinen vater Mitgliedern zu.

00:25:30: Feuer Support macht es möglich dass ich unabhängig und kostenlos für alle da draußen senden kann kann das gar nicht oft genug sagen danke euch dafür.

00:25:38: Wenn dir das sonst gefällt und du noch nicht dabei bist dann werde doch jetzt Fördermitglied mitmachen kannst du schon ab 2 € im Monat.

00:25:45: Und du tust damit nicht etwas Gutes nein deswegen auch Goodies und du hast die Woche für Woche die Chance auf coole Gewinne alle Infos hierzu gibt's natürlich in den shoutouts und auf Dissens podcast.de.

00:25:56: Music.

00:26:13: Dissens Podcast zu Gast in Gießen face geh und Roman Hergarten Gizem ist Soziologin und Teil der Partei DIE LINKE in Nürnberg.

00:26:22: Humanist Altenpfleger in Aachen die beiden engagieren sich bei der Initiative Zero-Covid.

00:26:27: Aber ich hör bei euch beiden jetzt so ein bisschen raus und der Beschleunigung der Impfkampagne hierzulande der Europa sage ich jetzt mal gepaart.

00:26:36: Hättest ja das stimmt ja auch nicht zuversichtlich dass jetzt andreas Scheuer für der Schnelltest Taskforce beauftragt wurde ne Skandal Minister.

00:26:45: Dass das und halt eben das kontrollierte weiterlaufen wie es genannt hat mit einer 7 Tage Inzidenz von

00:26:51: ich glaube es sind eher so 50 neuen fektion pro 100.000 Einwohner an dem man sich orientiert und um diese Zahl herum werden dann regional die Lockdown Maßnahmen jeweils angepasst.

00:27:01: Dass diese drei Wege um bis zu durch Impfung durch die Krise zusteuern das reicht euch nicht aus nein das reicht definitiv nicht aus.

00:27:11: Ich habe sie am Anfang schon mal erwähnt und Roman ja ebenso dass das Ziel der Kampagne und ja von Zero-Covid weder eine 201 Inzidenz wert ist noch eine 50 Woche 25 wandern wollen wirklich an den null ansteuern und

00:27:26: klar gab es auch Diskussionen ob die Null als Wert überhaupt realistisch ist das ist noch mal eine andere Diskussion a

00:27:32: aber unser Ziel ist G9 zu gehen und ein Herr andreas Scheuer als Verkehrsminister wird die Pandemie genauso wenig lösen können wie andere Politiker in Andy eben keine epidemiologin den oder auch virologin dann sind sondern da geht es einfach wirklich darum dass mein ExpertInnen wie z.b. draußen oder halt auch einem Herrn Lauterbach zuhört

00:27:57: ein anderer wichtiger Punkt ist ja auch die Tatsache dass

00:28:02: die stufenpläne die die Bundesregierung und die verschiedenen Länder aufstellen eben einen Ping Pong Effekt darstellen überdehnen.

00:28:10: Niemand mehr oder viele Menschen einfach keinen Überblick haben und selbst

00:28:13: mir irgendwie als Soziologen von der man theoretisch meinen könnte die im Studium systematisches Denken gelernt hat im überfordert die ganze Situation so und also ich gebe offen zu ich checke überhaupt nichts mehr so genau und das ist ein Problem und hier geht's auch nicht darum irgendwie Menschen Anzug rein und klein zu machen die in Anführungszeichen immer als sozial schwach dargestellt werden und Dinge nicht mehr nachvollziehen kann sondern

00:28:40: nein also uns geht es ja wirklich

00:28:42: allen so wir sitzen alle im selben Boot natürlich differenzierte Zustände so ich möchte gar nicht wissen wie es geflüchteten Menschen in Sammelunterkünften

00:28:51: ich bin geht also ich würde mir niemals anmaßen meine Situation mit ihren zu vergleichen aber was dir wichtig ist ist dass es einen Stufenplan braucht und wir haben vor einigen Tagen um den See

00:29:04: März herum auch eine Pressemitteilung veröffentlicht mit

00:29:08: einem Stufenplan und wir haben ganz klar auch erklärt was uns dabei wichtig ist und warum es geht dann der Pandemie Bekämpfung also wir haben eine Stufe 1 wir haben Stufe 2 und eine Stufe 3 in der Stufe 1 geht es darum Unternehmen Einzelhandel und Schulen zu schließen

00:29:28: in Stufe zwei geht es darum Bildung und Freizeit zu lockern und Stufe 3 geht es darum den Konsequenz.

00:29:35: Arbeitsschutz und die Prävention künftiger Pandemien durch wirklich drastischen Umweltschutz durch weg

00:29:44: von dem kapitalistischen denken und von kapitalistischer Logik zu kommen also wir denken auch in die Zukunft wir denken nicht nur innerhalb dieser Pandemie

00:29:54: denn es ist von vielen Menschen festgehalten worden dass die Pandemie ein Ergebnis der

00:30:00: und seitlichen Massentierhaltung und kapitalistischer Produktions Logiken ist und ja also uns ist wichtig dass in unserem Stufenplan in der Stufe 1 bzw in der Risikostufe 1 eine Vollbremsung hingelegt wird sobald die Inzidenz überziehen kommt umfassendes Handeln wirklich um die exponentielle ausbreitungs Dynamik von Corona zu unterbinden

00:30:25: die zweite Stufe beinhaltet dann eine vorsichtige Öffnung sobald die Inzidenz unter 10 ist und hier.

00:30:33: Priorität eindeutig im Bildungsbereich und bei den Kitas

00:30:37: natürlich auch bei den Schuhen oder klatschen euch die Eltern Applaus genau dann auch vorsichtiger Öffnungen im Freizeit und Kulturbereich sodass diese massiven psychosoziale Belastung auch endlich mal ein Ende erklärt und die letzte grüne Stufe ist bei uns die Inzidenz Grenze von

00:30:55: unterziehen wo wir dann im grünen Bereich sind und die Infektionen dauerhaft hoffentlich auf null

00:31:01: gedrückt werden können und langsam auch Unternehmen etcetera wieder öffnen können und der Arbeitsschutz garantiert ist.

00:31:08: Ja also ich sehe halt auch wenn wir uns die Inzidenz Werte angucken sehe ich hier ein riesiges Problem wie diese Inzidenz wäre zu angegangen.

00:31:18: Ja weil sie dann als blanke zahlen

00:31:20: gesehen in einem technokratischen Verständnis ab wann sind die Rückverfolgung and der Kontakte möglich und so weiter so verhält sich unsere Politik Akt.

00:31:29: Aber dahinter jeder Neuinfektionen

00:31:32: steckt der letztendlich auch ein Leben das eventuell nicht mehr sein wird wenn eben diese Infektion

00:31:39: Arten Tod und das habe ich ja auf meiner Arbeit direkt sehen können was das bedeutet ja und ein

00:31:46: Menschenleben steht letztendlich dahinter und deshalb sollte eigentlich die Maxime sein die in den Inzidenz wert wie auch immer das geht auf Null zu bringen

00:31:55: ja um eben Menschenleben zu retten.

00:31:58: Oder zu schützen vielmehr und die Politik versagt da und ganzer Stelle ja also dieses ganze Hickhack in dem letzten Jahr er hat dieses.

00:32:07: Jetzt machen wir.

00:32:09: Lockerung weil der NC II sowieso und so und jetzt machen wir wieder einen shutdown und in dem einen Ort so und dem anderen Ort so dieses ganze Hickhack

00:32:19: ist einfach ein gigantisches Versagen den wir uns seit einem Jahr ausgesetzt oder sehen und dich sag das mal so wenn ich auf der Arbeit einen Fehler mache.

00:32:27: Dann kann im schlimmsten Fall die Person die ich pflege daran sterben deshalb denke ich dreimal nach bevor ich etwas tue.

00:32:34: Damit ich eben diese Person nicht gefährde und wenn ich doch ein Fehler mache weil ich meine was natürlich passieren kann jeder macht Fehler dann mache ich ihn aber nach Möglichkeit nur einmal.

00:32:44: Und wenn jemand wegen meinem Fehler stirbt dann hat das auch sehr ernste Konsequenzen letztendlich für mich und wenn ich mir dann die Politik anschaue dann bin ich fassungslos

00:32:54: die machen einen Fehler nicht einmal sondern seit einem Jahr nonstop.

00:33:00: Und an diesen Fehlern stirbt ja dann nicht nur eine Person sondern mittlerweile über 70000 hierzulande.

00:33:06: Und ernsthafte Konsequenz für die verantwortliche und die gibt es einfach nicht ja Jens Spahn ist nach wie vor Gesundheitsminister keine Regierung ist bislang zurückgetreten nicht.

00:33:17: Das macht mich einfach nur ein Plus Süd.

00:33:20: Ja genau ob man jetzt tatsächlich Zero-Covid also 09 Fiktion erreichen wird sei mal dahingestellt aber ihr orientiert euch ja auch eine an dem Aufruf.

00:33:29: Europäischen Wissenschaftler in im Dezember vergangenen Jahres naukowiec wo ja das was du Gizem jetzt auch schon erwähnt hast 10 Neuinfektionen angestrebt werden weil dann die Nachverfolgbarkeit jeder Ansteckung.

00:33:41: Realistisch ist so und das ist ja etwas was im Moment wirklich gegeben ist ne

00:33:45: nein das ist natürlich nicht gegeben und ich finde Roman hat eine wichtige Diskussion angestoßen nämlich die Tatsache dass diese festgelegt

00:33:54: Inzidenz Werte mittlerweile völlig willkürlich sind also in Nürnberg bzw Bayern ist es beispielsweise so dass ab einem Inzidenz Wert von.

00:34:05: 100 eine Ausgangssperre ab etwa 22 Uhr auferlegt wird und sobald der Inzidenz Wert 7 Tage hintereinander

00:34:14: unter 100 lag wird diese Ausgangssperre zwischen 23 und 5 Uhr morgens etwa aufgehoben so

00:34:21: was ist denn aber wenn dieser Inzidenz wehrt sich über Wochen hinweg wie es ja tatsächlich der Fall ist

00:34:29: knapp unter 100 beweg es macht ja letzten Endes so gut wie keinen Unterschied ob der Inzidenz fährt

00:34:35: bei 100 bei 99 oder bei 98

00:34:38: der der wahre Unterschied ist ja wirklich ob der Inzidenz Wert bei 100 oder bei 10.5 oder bei 0 liegt

00:34:46: so und sobald wir über 10 sind und bei 20 30 50 rumdiskutieren geht es ja real wie Roman schon sehr gut auf den Punkt gebracht um Menschenleben und wir sind aktuell leider in einem Zustand angekommen wo uns habe ich das Gefühl manchen Menschen nicht mehr klar ist dass es um Menschenleben geht sondern dass man nur noch die Zahlen sieht aha heute haben sie 1000 Menschen angesteckt

00:35:12: heute sind am Höhepunkt 1000 Menschen verstorben es sind zwar.

00:35:16: In den Medien nur nachzahlen weil wir uns halt leider an so eine Situation irgendwie versuchen zu gewöhnen in einem Ausnahmezustand aber es sind

00:35:25: dennoch Menschen nehmen und nicht meint wir haben über 100.000 Menschen die Zero-Covid mittlerweile unterzeichnet haben wieso setzt sich niemand aus der Regierung mit uns auseinander oder an einen sogenannten runden Tisch wie man in der Politik sagt und diskutiert vielleicht mal über unsere Forderungen oder hört sich an was wir zu sagen haben also wir sind doch die Bevölkerung wir sind doch diejenigen

00:35:47: diese Pandemie trifft und Roman als jemand aus der Pflege der berichtet wie Menschen sterben die prekäre der Zustand ist wieso

00:35:56: setzt sich die Bundesregierung nicht mit solchen Menschen an einen Tisch also es ist mir schleierhaft und ich wüsste auch nicht dass ich die Bundesregierung mit dem Aufruf noco wird differenziert auseinandergesetzt hatte also und ich meinte das sind ja jetzt Wissenschaftler innen und nicht mehr mit denen wird sich auseinandergesetzt und da stellt man sich halt die Frage wer sind denn die Beraterinnen der Bundesregierung also

00:36:20: novovit ist er tatsächlich einen Ansatz der Meere gehört Kunden hat.

00:36:27: Der insbesondere auf dem lokaler Ebene auch teilweise versucht wurde umzusetzen oder wo tatsächlich die Vorstellung war ja das könnte ein Konzept sein

00:36:37: aber mit Zero-Covid nicht und ich glaube das hat ganz spezifischen Gründen auch covid ist also ich vergleich das mal so ne covid ist letztendlich die Feuerwehr

00:36:48: die löscht den Brand analysiert vielleicht noch die Brandursache und fährt dann wieder weg Zero-Covid fährt dieses Concept2.

00:36:56: Aber hat auch eben gleichzeitig auch keine in der Tasche den Schaden am Haus zu begrenzen

00:37:01: oder mit welchen Mitteln wird das abgebrannte Haus neue richten könnten ja und davor hat eine Politik eben auch Angst die eben auch nur versucht

00:37:10: eine schlechte vollhaut wert zu sein letztendlich aber die sich mit den ganzen sozioökonomischen sozialen Folgen die das ganze mit sich führt damit versuchen die sich eben nicht groß auseinanderzusetzen davor hat man Angst das würde die eigene Politik im Kern quasi torpedieren.

00:37:28: Und letztendlich sterben ja nicht mehr Leute an Virus selbst.

00:37:33: Sondern wir haben es z.b. auch mit dem krassen Schub ein absoluter und relativer Armut global zu tun.

00:37:41: Natürlich die Politik kein Interesse dran sich damit groß auseinander zu setzen weil sie daran Mitschuld trägt.

00:37:47: Die anzahl an Hunger leiden dann z.b. ist ja schon im kapitalistischen Normalbetrieb pervers.

00:37:53: Aber die wird durch diese Pandemie noch mal einmal immens gesteigert.

00:37:58: Wenn der also vino Corvette nur die Bekämpfung des Virus im Blick behalten und verkennen wir danach die sozialen Dimensionen da die mindestens so viele tote herbeiführen wird wie das Virus Selb.

00:38:11: Und ja das sind wichtiger Unterschied und ich glaube dass auch an diesem unterschied wird auch eben auch eine Initiative sie Zero-Covid gerne überhört in der Politik das ist sehr traurig aber bezeichnet.

00:38:23: Wahrscheinlich ist es so dass das was euch gut macht nämlich eure Kapitalismuskritik gleichzeitig auch dialektisch das ist was euch jetzt gerade so ein bisschen an den

00:38:32: linken Rand drückt und nicht in den Mainstream rein scheinen lässt denn die Kontakte jetzt z.b. zu Parteien sind ja auch.

00:38:40: Scheint mir zumindest so korrigiert mich wenn das nicht der Fall ist bisschen auf die linke begrenzt und die Grünen und die SPD.

00:38:47: Da sind jetzt nicht so viele Kontakte glaube ich dazu Zero-Covid hat inhaltlich nicht schlecht ist aber eben dafür sorgt dass man nicht so sehr jetzt in so einer Pandemie Situation

00:38:56: in die Mitte der Gesellschaft rein wirken kann um da den öffentlichen Diskurs zu bestimmen oder zu schicken ich würde hier einfach erstmal die Frage aufwerfen

00:39:05: also was genau ist denn längst ist es wirklich links in einer globalen Pandemie zu fordern dass niemand zurückgelassen wird dass wir das alles gemeinsam solidarisch meistern dass wir den Impfstoff freigeben also Menschenleben zu retten sollte niemals als

00:39:21: lediglich links deklariert werden und es

00:39:23: ist das auch nicht also das sollte irgendwie Grundlage einer jeden Gesellschaft sein aber ein anderer Punkt der wichtig ist ist einmal die Tatsache dass er ja DIE LINKE unterstützt aber auch

00:39:35: da gab es eine Diskussion also nicht alle mit

00:39:37: mir der Linken unterstützten den Aufruf Zero-Covid und damit möchte ich jetzt überhaupt nicht irgendwie urteilen wer diesen Aufruf unterstützt oder nicht ich möchte nur aufzeigen dass es auch in einer Partei Diskussionen geben kann darüber auch an solche Aufruf unterstützt wird oder nicht also

00:39:55: ich denke aber schon dass Zero-Covid schon im Kern linke Perspektiven.

00:40:00: Da drin und das ist auch Persil jetzt nichts Schlechtes dafür kann man auch stehen aber die Problematik ist halt dass es dadurch nicht sonderlich

00:40:09: hier gehör weil dieser Bundesregierung noch sonst in den Regierungen findet natürlich befinden wir uns in einer ökonomischen Denkweise wo halt das Profitstreben das Profit Denken an erster Stelle kommt und es ist nicht verwunderlich dass das jetzt auch in dieser Krise passiert und wenn man das ein Kreide

00:40:27: muss man eben auch damit rechnen dass man von diesen Strukturen die letztendlich diese profitorientierte Denkweise reproduzieren dass man von denen halt ignoriert umso wichtiger ist es halt auch nicht nur auf seine Appelle an die Regierungen sich zu beschränken

00:40:44: umso wichtiger ist es halt eben auch in einer solchen Bewegung auch andere Menschen anzusprechen er weil letztendlich.

00:40:53: Wird sich hierzulande auch nichts an der Politik so ändern wenn es nicht massiven Druck dahingehend

00:41:01: ich finde ein herrliches Beispiel in Großbritannien

00:41:04: da haben sich die Erzieherinnen zusammengetan und haben gestreikt und haben dadurch eine Wiedereröffnung der Kindergärten verhindert ja da kam mir auch viel Kritik innerhalb einer linken das Zero-Covid neben sich zu sehr auf eines appellieren beschränkt an die Regierungen

00:41:22: das programm letztendlich größtenteils nur mit den Regierung zu machen soll und ich glaube das ist eine Kritik die sich auch dann Zero-Covid gefallen lassen muss die auch liegt

00:41:31: Teens und wo wir denke ich auch hin denken müssen dass am Ende eine Basisbewegung einer Bewegung von unten ja diese Maßnahme letztendlich

00:41:41: nur also.

00:41:42: Ja ich hatte ja ein bisschen gehofft auch mit Zero-Covid vielleicht war das naiv aber das mit Blick auf das Superwahljahr und vor allem die Bundestagswahl das so ein bisschen in Impuls.

00:41:51: In Richtung neue Linke Mehrheiten klar die SPD ist natürlich Teil der groko aber von den Grünen kommt auch in Sachen Corona ziemlich wenig Opposition ne also gegenüber der Bundesregierung.

00:42:01: Das hatte ich noch viele andere Gründe die dagegen sprechen dass irgendwie eine neue linke Mehrheit in der Bundestagswahl zustande kommt ne Corona nicht das einzige ich hatte so ein bisschen Impuls da erhofft

00:42:11: aber das sehe ich nicht so richtig ich erwarte da nicht wirklich sonderlich viel bis gar nicht.

00:42:16: Warst du schon Pflegekräfte hat sich in den letzten Jahrzehnten die Situation immer weiter verschlechtert.

00:42:21: Unabhängig davon welche Parteien oder Regierungen Bergmann und ich bin hier einfach völlig desillusioniert ich mache mir hier überhaupt keine Hoffnung mehr ehrlich gesagt

00:42:31: und ich werde hier meinen Wahlzettel z.b. wenn du hier auf das Superwahljahr zu sprechen kommst als ungültig abgeben ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr

00:42:42: das hier sicher.

00:42:43: Sonderlich viel ändern wird und ich bin einfach nur noch wütend und ich werde versuchen letztendlich in Eigeninitiative politische Veränderung herbeizuführen aber.

00:42:55: Super war ja was du ansprichst und die waren also ich sehe da tatsächlich kaum Veränderungsmöglichkeiten persönlich also ich muss Roman teilweise zustimmen

00:43:06: in zweierlei verschiedenen Punkten

00:43:09: also erstmal würde ich Roman Recht geben dass viele Parteien ziemlich zögerlich sind bis hin zu dass sie gar keine wirklich konstruktiven Pläne aufgewiesen haben wir diese Pandemie

00:43:23: ja gemeinsam durchstehen kann überstehen kann.

00:43:27: Ich weiß als Mitglied der LINKEN und als Politikerin der Linken was wir natürlich hier und da mal Forderungen hatten was eine Vermögensteuer angeht Atera wie sie beispielsweise in Argentinien etwa eingeführt wurde

00:43:39: allerdings habe ich ja schon auf jeden Fall angedeutet dass es auch innerhalb der Linken Menschen gab die Zero-Covid nicht unterstützen und irgendwie als im akademisch ab

00:43:48: Ton und ja die Künstlerinnen hier und die Wissenschaftler in den dort was ja nicht der Fall ist also ich meine

00:43:54: wir sitzen hier gerade mit einer Person da aus dem Pflegebereich und die Zero-Covid Kampagne hat eine Gruppe von Gewerkschafter innen

00:44:04: die aktiv sind hier ist z.b. Stefan Dietl aus Bayern zu nennen was aber natürlich auch nicht heißt dass alle Gewerkschaften mit dem Boot sind Roman hat hier auch schon Kritik geübt bei der ich auch mit gehe man muss vieles einfach differenziert betrachten und auch hinsichtlich des Superwahljahr ist

00:44:23: kann man sagen wenn man sich die Prognosen ansieht von der sonntags bei Frage oder auch anderen Prognosen dass zumindest die Linke

00:44:33: ja sich zwischen 9 Uhr und 6% befindet was er jetzt nicht wirklich vielversprechend ist und aktuell zeichnet sich ja auch durch viele Hinterzimmer Gespräche die dann an die Presse dringen aus dass es wahrscheinlich auf eine schwarz-grüne Koalition

00:44:50: hinausläuft also es bleibt auf jeden Fall spannend aber ich verstehe.

00:44:55: Romans Kritik definitiv Gerda auch teilweise mit aber die Hoffnung stirbt natürlich zuletzt und man hofft auf eine rot-rot-grüne Regierung die

00:45:06: hoffentlich den Menschen irgendwie wehren Corona noch helfen kann aber ich denke mein herz aus meiner Stimme auch heraus ist Ehrlichkeit abdriften lassen ich hoffe natürlich auch drauf gleich kann ein Pessimismus verstehen Roman

00:45:21: und sogar dass du deinen Wahlzettel ungültig machst na du erlebst ja ganz andere Sachen als jemand wie ich der hier innen

00:45:27: Podcast Mathe und an seinem Schreibtisch sitzt er die hat ja schon gute Punkte gebracht Zero-Covid und das alles ist ja natürlich nicht nur mit Blick auf die Parteien sondern das ist ja auch eine Basisbewegung ne und das sollte man.

00:45:39: Habe ich auch nicht vergessen eben und da sehe ich auch gerade z.b. bei uns im Pflegebereich viel Bewegung die da stattfindet Anfang letzten Jahres hat sich eine pflegegewerkschaft gegründet der Buchung Abo und überall

00:45:52: in den Ländern wurden in den letzten Jahren pflegekammern installiert es ist es

00:45:57: da kommt immer mehr ein bisschen Bewegung rein auch durch eine jüngere Generation Pflegekräfte so merke ich dass zumindest die nicht mehr gewillt sind diese Zustände Wartezeit fragen.

00:46:08: Und eben solche Begründung in einer neuen Gewerkschaft z.b. bringen eben Perspektiven für unsere Berufsgruppe die auch

00:46:15: abseits solcher Fragen wie kann er das Superwahljahr was ändern.

00:46:19: Wirklich ins Gewicht fallen kann in Zukunft und darauf hoffe ich darauf setzt sich auch dass ich da mehr tut und sich nicht nur in der Pflege etwas tut.

00:46:29: Wanderer angenommen im Care Bereich und sowieso unter uns Lohnabhängigen und Werktätigen das da langfristig an

00:46:37: bisschen mehr Organisierung sich vielleicht erhoffen lässt und dass wir darüber es schaffen Politik zu machen.

00:46:44: Bring mich nach kurzer danach Frage wo steht eigentlich Zero-Covid jetzt seit der Gründung

00:46:50: wie groß ist es optimal Ortsgruppen und kann man bei euch eigentlich auch mitmachen ja man kann natürlich bei uns mitmachen

00:47:00: wir sind wie wir häufig schon gesagt haben eine basisdemokratische Bewegung wir organisieren uns in den sozialen Medien natürlich weil es aktuell das sicherste ist.

00:47:12: Gibt aber auch Ortsgruppen ich weiß es gibt in Nürnberg eine Ortsgruppe es gibt auch Gruppe

00:47:19: gucken aber beispielsweise in Österreich also wir versuchen den europäischen Ansatz aufjedenfall zu stemmen und auch wirklich wahr werden zu lassen und in die Praxis umzusetzen

00:47:33: Roman hat ja schon angesprochen dass in Großbritannien auch Bewegungen stattfinden also da also Zero-Covid ist auch in Großbritannien

00:47:43: aktiv & vorhanden und wir haben ja auch unseren Aufruf in mehreren Sprachen also z.b. in Türkisch natürlich nehmen Englisch und Deutsch

00:47:52: oder auch in Russisch also wir versuchen wirklich den internationalen Ansatz und und dass niemand zurückgelassen werden soll auch selbst umzusetzen denn natürlich nur so.

00:48:05: Sind wir glaubhaft wir sind aktuell bei 106000 ein paar zerquetschten Unterschriften also wir wachsen

00:48:14: man kann natürlich mitmachen man kann uns auf Facebook finden wir haben dort eine sehr sehr große Gruppe und man kann dort beitreten im Internet findet man uns unter zerostress covid. Org man findet uns auf Twitter auf Instagram da heißt mir ebenso Zero-Covid

00:48:33: und starten auch verschiedene Kampagnen und wie gesagt also wir sind basisdemokratisch und jeder und jede der oder die mitmachen möchte ist sehr sehr

00:48:45: herzlich willkommen wo auch immer eine jene Person setzen

00:48:50: ja ich werde auch entsprechende Infos natürlich in den Shownotes verlinken da können Leute die das jetzt hier hören und die Interesse haben dann sich weiter informieren und weil ich sehr faul bin ihr beiden dürft ihr mir einen im Anschluss an das Gespräch all diese Links schicken

00:49:03: möchte nur noch kapieren Peyton gerne tatsächlich würde ich gerne mit euch noch mal auf die europäische Dimension blicken

00:49:12: und auch auf einen internationalen Vergleich der anschauen ne gibt es denn

00:49:18: weltweit Länder die in der Zero-Covid oder Noko wird man auch immer es nennen möchte aber so eine konsequentere Strategie der kurzfristigen harten Eindämmung und dann

00:49:30: sukzessive Öffnung erfolgt haben also welche Länder können dann Vorbild für uns sein.

00:49:35: Naja also zumindest in dem Bereich der Eindämmung

00:49:40: der Pandemie im engeren Sinne wenn wir die Panini als Virus Verbreitung betrachten ist ja schon viel passiert auf der Welt wo man durchaus.

00:49:49: ASiG was ist abgucken kann wie du das sagst na also im südostasiatischen Bereich jetzt Beispiel vietnam ist da zu nennen oder Australien ist zu nennen.

00:49:59: Natürlich sind diese Länder wo die eben die Inzidenz Zahlen nanul gebracht haben nicht immer

00:50:07: im direkten Vergleich zu Europa muss man natürlich dazu sagen aber man kann trotzdem daraus lernen was in anderen Ländern gut gelaufen ist

00:50:17: und was nicht ich sehe es aber auch gleichzeitig als gefährlich an Länder als Beispiel zu nehmen die das aber nur durch massivst autoritäre Maßnahmen

00:50:27: geschafft haben Nina und ich sehe das ja auch gerade in Europa ich sehe gerade Joel nach Griechenland und sehe da wie in den den letzten Wochen

00:50:36: die rechte Regierung immer weiter versucht einen Polizeistaat zu installieren der mit massiver Gewalt die Bevölkerung terrorisiert

00:50:45: mitunter unter dem Vorwand der panteli Bekämpfung das sind extrem gefährliche Entwicklung die sich ja abspielen auch hier in Europa.

00:50:53: Ja und ich ich denke dass es kann immer eine gefährliche Sache sein wenn wir nicht mit

00:50:59: bedenken dass es zum autoritären backlash kommen kann das muss mitgedacht werden aber ich sehe da auch innerhalb von dem Zero-Covid eine Rose aus einander dazu mit diesem Thema

00:51:08: und seine Brust dann dazu dass man es dazu auf jeden Fall nicht kommen lassen will ja und das ist finde ich auf jeden Fall sehr begrüßen.

00:51:16: Geroman ich finde sprichst ja zwei gute Punkte ein zum einen ist eine Zero-Covid Strategie realistisch na in dem Europa wie wir es jetzt erleben was völlig uneins ist.

00:51:26: Und ist es wünschenswert na das ist auch eine

00:51:29: tickt die zum Teil auch von links vorgetragen würde und wo Zero-Covid dafür kritisiert wird dass es in Teilen autoritär möglicherweise ist.

00:51:39: Oder autoritäre Tendenzen unterstützt und das eine Zero-Covid Strategie einhergeht mit der der Einschränkung von Grundfreiheiten wie siehst du das gisem

00:51:48: also definitiv ist das wirklich solidarisch den Shutdown hinzubekommen und auch einen Strategiewechsel zugunsten der europäischen Bevölkerung und letztlich natürlich auch der Welt.

00:52:01: Bevölkerung

00:52:02: da muss man sich auch wieder immer die Frage stellen wann hält denn Europa zusammen also Europa hält ja in vielen Dingen zusammen beispielsweise wenn europäisch sagt meine züglich zugespitzt

00:52:13: andere Länder ausbeuten möchte wie jetzt aktuell eben ne wie wir schon diskutiert haben in Bezug auf die Impfstoffe also Europa kann zusammen halten wenn es möchte und wenn in Brüssel Menschen nicht möchten dann halt nicht so zugespitzt formuliert aber

00:52:29: wir müssen festhalten und es gilt auch für

00:52:33: Zero-Covid vero man schon gesagt hat es gibt keinen Gegensatz zwischen Gesundheitsschutz und Pandemie Bekämpfung einerseits

00:52:42: und der Verteidigung demokratischer Rechte

00:52:45: und Freiheitsrechte andererseits so also die Einheit von beidem ist der entscheidende Weg der Schlüssel das Ziel zu einer solidarischen Zero-Covid Strategie und.

00:53:00: Wir haben natürlich häufig gehört dass unsere Forderungen autoritär wären aber das sehe

00:53:06: ich persönlich nicht denn ich sehe eher dass die Bundesregierung autoritär ist und autoritär handelt zum einen damit dass sie das Parlament häufig nicht einbezogen hat Entscheidungs

00:53:19: Prozesse ganz zu schweigen davon dass die Bevölkerung auch nicht mit einbezogen wurde zweitens ist natürlich auch zu beobachten

00:53:27: dass die Abwälzung der Beschränkungen in den privaten Bereich extrem autoritär ist also Bayern handelt ja hier häufig am autoritären einige Menschen finden es gut andere wiederum schlecht

00:53:41: aber eine Ausgangs Beschränkungen von 22

00:53:44: sechs uhr ist halt wirklich in Frage zu stellen wenn gleichzeitig in Fabriken Menschen arbeiten und in Sammelunterkünften geflüchtete Menschen zusammengepfercht werden und gleichzeitig eben Schuhe wieder geöffnet werden und überall Corona Herde entstehen also für uns als Zero-Covid ist klar Freiheit und Gesundheitsschutz sind nicht gegeneinander auszuspielen denn die Einheit

00:54:09: davon ist die solidarische Zero-Covid Strategie.

00:54:13: So eben noch eine letzte Frage zum Ausblick mit bitte um ganz ganz kurze aber prägnante und tolle Antwort

00:54:21: wir haben uns ja jetzt schon viel über Gefahren unterhalten in der Coronakrise und wie war es Gesellschaften daraus hervorgehen mich hatte jetzt einen optimistischer rublic

00:54:32: interessiert welche Möglichkeiten seht ihr oder Spielräume seht ihr denn wie wir in der Welt nach Corona positiv gestalten können.

00:54:40: Ja ich denke es ist sehr wichtig dass wir wenn wir uns einen del nach Corona vorstellen Diaz.

00:54:50: Nicht gleichsetzen mit der Welt vor Corona.

00:54:54: Dann glaube ich viel während dieser Pandemie gelernt die diese Gesellschaften funktionieren die sie aufbauen wo die Prioritäten liegen

00:55:03: bin mir sicher dass wir über dieses lan bessere Voraussetzungen gewinnen können wie dir eine Welt nach Corona gestalten können und.

00:55:12: Das ist glaube ich ein elementarer Bestandteil

00:55:15: kannst noch kurz ergänzen Roman in Bezug auf deinen eigenen Job die Mängel im Gesundheitssystem wie Pflegenotstand oder mangelnde Wertschätzung für systemrelevante arbeiten wie deine

00:55:25: was würdest du dir denn wünschen

00:55:26: ja ich würde mir wünschen dass es nicht dabei bleibt dass wir nur beklatscht werden und dass es ja mit Alibi Maßnahmen wir hier haben ein paar Pflegekräfte von euch einen Coronavirus das ist nicht dabei bleibt weil doch wir müssen irgendwie die miete zahlen mit unser

00:55:45: Auto bezahlen et cetera muss endlich

00:55:48: nicht nur gesehen werden dass wir einen höchst wichtigen medizinisch hochwertigen Beruf ausüben so ein er muss auch als solches vergütet werden.

00:55:57: Ja und wenn wir keinen angemessenen Lohn erhalten dann werden auch umso weniger Leute nach kommen in die Pflege dann wird sich der Pflegenotstand nur noch umso mehr verschärfen jetzt ist wirklich der

00:56:09: Zeitpunkt längst eigentlich schon längst schon überfällig aber es muss endlich passieren dass hier vernünftige flächendeckende Tarifverträge eingeführt werden das

00:56:18: die Gehälter ordentlich steigen für diese Berufe ansonsten sehe ich hier ein absolutes Desaster auf uns zukommen.

00:56:28: Ja ich hatte anfangs der Panini gehofft dass es zu einem Umdenken kommen könnte aber der Applaus ist längst verheilt und ich werde trotzdem

00:56:38: weiter für meine rechte einstehen und weiter kämpfen für eine Verbesserung dieser Zustände auch in meinem Berufs Umfeld

00:56:45: denn Sophie bislang kann es einfach nicht weitergehen und ich hoffe ja auch auf die Solidarität der restlichen Bevölkerung bei 4

00:56:54: werden nicht einfach so mal eben allesamt streiten können und die Veränderung dadurch erkämpfen können

00:57:01: das gibt unser Beruf einfach nicht her letztendlich ist das ein Thema dass uns alle betrifft wir alle können im Krankenhaus in ein Pflegeheim später landen wir alle haben bekannte Leute die wir lieben die dort landen kann und es ist entsprechend ein Thema dass uns alle interessiert und alle

00:57:18: angeht und wie gesagt ich hoffe da drücke ich auch auf die Solidarität der restlichen Bevölkerung dass hier endlich ein Umdenken passiert.

00:57:26: Ja das ist bald wieder in angemessener Art und Weise meiner Arbeit macht ja Roman vielen Dank

00:57:31: wir drücken dir auch die Daumen für den kommenden Auseinandersetzung und ja das will ich doch auch hoffen dass die Leute das hier hören die dich hören dass die sich solidarisch zeigen in diesem kommenden Auseinandersetzungen für bessere Pflege und

00:57:45: bessere Arbeitsbedingungen und die werden kommen diese auseinander definitiv Design dein Wunsch für die Welt nach Corona du das jetzt auch noch kurz.

00:57:55: Mein Wunsch für die Welt nach Corona ist ziemlich kurz und prägnant ich wünsche mir ein Umdenken genauso wie Roman das tue ich wünsche mir das gesehen wird dass wir kämpfen zusammen denken müssen dass wir antirassistische feministische

00:58:11: antikoloniale Kämpfe alle zusammen denken müssen dass wir im selben Boot sitzen.

00:58:18: Und dass wir hoffentlich eine solidarische Gemeinschaft nach der Pandemie werden und unsere Kämpfe wirklich verbinden sodass soziale Ungleichheit Armut überwunden werden und endlich

00:58:32: ein wegdenken von kapitalistischen Interessen gelingt diese vielen vielen Dank für das Gespräch danke dass ihr euch die Zeit genommen habt vielen Dank.

00:58:42: Music.

00:58:56: Ja das war der Distanz Podcast für diese Woche schön dass ihr dabei wart zu Gast waren die Soziologin Gizem fesli und der Altenpfleger wo man her gab.

00:59:05: Die beiden sind Teil der Initiative Zero-Covid die einen solidarischen shutdown zur Eindämmung der Pandemie vorder.

00:59:11: Wenn ihr euch für diniza Tiefe Zero-Covid interessiert dann schaut doch mal in die Scheune aus da habe ich jede Menge Wissenswertes rein gepackt so das war's dann auch von mir für dieses Mal bleibt mir nur noch zu sagen passt auf Euch auf und wir hören uns dann.

00:59:24: Music.

Über diesen Podcast

Wir sprechen mit schlauen Menschen einmal die Woche über alles, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Denn: Kritisieren was ist, heißt sagen was geändert werden muss. Dein Podcast für kluge Denkanstöße.

von und mit Lukas Ondreka

Abonnieren

Follow us